Dürener Kreisbahn

Herzlich Willkommen

Öffnungszeiten iPUNKT an Karneval

Weiberfastnacht, 23.02.17 ab 11 Uhr geschlossen

Freitag, 24.02.2017 von 8:00 – 19:00 Uhr

Samstag, 25.02.2017 von 9:00 – 14:00 Uhr

Rosenmontag, 27.02.2017 geschlossen

Dienstag, 28.02.2017 von 8:00 – 19:00 Uhr

Die Dürener Kreisbahn wünscht Ihnen schöne Karnevalstage.

Der Busfahrplan für die Karnevalszeit

Mit dem Karnevalsfahrplan der Dürener Kreisbahn kommen auch dieses Jahr alle Feierwilligen sicher und gut nach Hause.

An Weiberfastnacht (23. Februar 2017) verkehren alle Linien wie montags bis freitags an Schultagen. Der gesamte Haltestellenbereich Kaiserplatz und Wilhelmstraße kann an diesem Tag zwischen 7.50 Uhr und 20.20 Uhr von den Bussen nicht angefahren werden. Ersatzhaltestellen befinden sich in der Schenkelstraße (an der Sparkasse).

Die Fahrten des CityBusses entfallen an diesem Tag ganztägig. Stattdessen wird ein kostenloser Pendelbus eingerichtet, der alle Feierwilligen bequem zum Behördenball und auch wieder zurück bringt. Der Bus pendelt von 10.30 Uhr bis etwa 22.30 Uhr zwischen dem Dürener Bahnhof, der Schenkelstraße (bzw. ab 20.20 Uhr über den Kaiserplatz) und der ARENA Kreis Düren.

In Ergänzung zum bestehenden Fahrplanangebot, bieten an Weiberfastnacht die Nachtbusse der DKB zu später Stunde eine bequeme Mitfahrgelegenheit. Abfahrt jeweils um 23.53, 0.53 und 2.03 Uhr wie gewohnt ab Kaiserplatz.

Karnevalssonntag (26. Februar 2017) sind die Haltestellenbereiche Kaiserplatz und Wilhelmstraße von etwa 13.35 Uhr bis etwa 18.00 Uhr für den Busverkehr gesperrt. Ersatzhaltestelle für die Linien 202 (nach Lendersdorf), 216 (nach Schophoven), 221 (nach Kreuzau) sowie für den Stadtring A/B ist die Haltestelle Weierstraße (an der Polizei). Die Linien 207 (nach Merzenich) und 208 (nach Nörvenich) fahren ab der Haltestelle Kreishaus (in der Bismarckstraße am Kreishaus), die Linie 213 (nach Gürzenich) ab der Haltestelle Tivolistraße (an der Musikschule).

Rosenmontag (27. Februar 2017) gilt auf allen Linien der Sonntagsfahrplan.

Karnevalsdienstag (28. Februar 2017) fahren alle Busse wie montags bis freitags an Schultagen.

Informationen über die aktuellen Preise finden Sie hier.

Fahrplanwechsel am 11.12.2016

Die folgende Übersicht gibt die wesentlichen Fahrplanänderungen im Vergleich zur vergangenen Fahrplanperiode (13.12.15 - 10.12.16) wieder.

Mehr

Für Sie in Langerwehe: DKB eröffnet neue Vorverkaufsstelle

Die Dürener Kreisbahn hat ihr Serviceangebot erneut erweitert und nun auch in Langerwehe eine Fahrkarten-Vorverkaufsstelle eröffnet. Im Reisebüro Palm an der Hauptstraße sind sämtliche Tickets des AVV-, VRS- und NRW-Tarifs für die Nutzung in Bus und Bahn erhältlich.

Der Service vor Ort und die Zufriedenheit der Kunden genießen bei der Dürener Kreisbahn höchste Priorität. Mit dem Reisebüro Palm wurde ein kompetenter Partner gefunden, der den Fahrgästen eine professionelle Beratung bietet.

 

Erst im Oktober hatte die Dürener Kreisbahn gemeinsam mit der Stadt Düren ein modernes Kundencenter – den iPUNKT Düren – neu eröffnet. Durch den neuen Standort in Langerwehe verdichtet die DKB ihr Angebot nicht zuletzt auch im Sinne eines dienstleistungsorientierten Verkehrsunternehmens als zuverlässiger Partner im Kreis Düren.

 

Kontakt:

Reisebüro Palm, Hauptstraße 122, 52379 Langerwehe

Telefon: 02423/2261

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Sa: 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Für weiterführende Auskünfte zu Fahrzeiten und Tarifen steht der iPUNKT Düren am Markt 6 oder telefonisch unter 02421/25 25 25 zur Verfügung.

Der iPUNKT: Das neue Kundencenter der DKB

Unter dem Namen iPUNKT hat die Dürener Kreisbahn gemeinsam mit der Stadt Düren (Düren Kultur und Düren Tourismus) ein neues Kundencenter eröffnet. Am Markt 6 präsentiert sich der iPUNKT mit neuen, hellen und modernen Räumlichkeiten und bietet ein umfassendes Informationsangebot zu den Bereichen Mobilität, Tourismus und Kultur, gebündelt in einer Anlaufstelle an zentraler Stelle.

Der Grundgedanke, die Dürener Kreisbahn, Düren Kultur und Düren Tourismus miteinander zu bündeln, kam ursprünglich aus der Politik und sorgte bei allen drei Einrichtungen auf Anhieb für Begeisterung. Neben zahlreichen Synergieeffekten, erhoffen sich die Beteiligten außerdem einen deutlich erhöhten Kundenzulauf - nicht zuletzt durch ein breitgefasstes Informationsangebot und eine erhöhte Beratungsqualität.

Im Ladenlokal selbst wurde das Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit in den Fokus gestellt - mit ausreichend Platz für Beratung sowie eine Sitzecke und moderne Medien der Selbstinformation. Durch die Bündelung der drei Teilbereiche, können sich Kunden nicht nur über Tourismus-, Freizeit- und Nahverkehrsangebote informieren, sondern gleichzeitig auch vor Ort Eintrittskarten und Fahrausweise erwerben. Diese kurzen Wege sparen Zeit und sorgen für deutlich mehr Zufriedenheit bei den Kunden.

Durch die erweiterten Öffnungszeiten, an Samstagen und anlassbezogen auch an Sonntagen, wird eine deutlich bessere Erreichbarkeit gewährleistet.

Die Eröffnung des iPUNKT ist für die Dürener Kreisbahn ein wichtiger Schritt in Richtung eines noch leistungsstärkeren, moderneren und dienstleistungsorientierteren öffentlichen Personennahverkehr im Kreis Düren.

Die Rufnummer des iPUNKT lautet: 02421 / 25 25 25.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Samstag 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Nachtbus: Lange feiern und gut ankommen

Gestalten Sie Ihre Freizeit flexibel und feiern Sie bis der Nachtbus kommt. Denn damit gelangen Sie auch außerhalb der herkömmlichen Fahrzeiten sicher und bequem nach Hause.

Mehr

Im ABO fahren und bares Geld sparen

Bequem, umweltfreundlich und preiswert unterwegs sein ist ganz einfach! Mit einem Abonnement sind Sie nicht nur Tag für Tag und Monat für Monat mobil, sondern sparen auch noch bares Geld.

Mehr

Bitte Vorne einsteigen

Ab Sonntag, den 28.12.2014 wird auf den Linien der Dürener Kreisbahn der kontrollierte Einstieg eingeführt. Hinweisschilder neben der hinteren Tür mit der Aufschrift „Bitte Vorne einsteigen“ weisen die Fahrgäste zukünftig darauf hin, dass der Einstieg ausschließlich vorne beim Fahrer erfolgen soll. Selbstverständlich können Fahrgäste mit Rollstühlen, Rollatoren und Kinderwagen nach wie vor die hintere Tür zum Einstieg nutzen.

Mehr