Presse

Pressemitteilung

02.05.2013

Anlässlich des internationalen Museumstages öffnen Kunst- und Kulturhäuser des Kreises Düren am 12. Mai 2013 Ihre Pforten für Besucher. Neben tollen Ausstellungsstücken bieten zahlreiche Aktionen der teilnehmenden Museen einen spannenden Ausflugs- und Erlebnistipp für Groß und Klein.

Kostenlose Beförderung

Um die Fahrt zwischen den einzelnen Museen möglichst stressfrei zu gestalten, können Besucher auch in diesem Jahr alle Busse der DKB und des RVE sowie die Rurtalbahn im gesamten Kreisgebiet Düren kostenlos nutzen. Als Freifahrtschein dient ein Coupon, der in allen lokalen Tages- und Wochenzeitungen abgedruckt wird und damit einer gesamten Familie eine An- und Abreise zum Nulltarif gewährt.

Museum DKB-Zeitreise

Zum vierten Mal mit dabei ist auch das sich im Nationalparktor Heimbach befindende Museum DKB-Zeitreise, das ÖPNV-Interessierte von 10 bis 17 Uhr auf eine kleine Zeitreise durch die Anfänge des Bus- und Schienenverkehrs entführt. Neben alten Fahrscheindruckern, Telefonanlagen sowie ersten Fahrplänen und Fahrkarten sorgen informative Videodokumentationen für eine Vergangenheitsatmosphäre der besonderen Art. Der Eintritt ist kostenfrei.

Kostenfreie Mäxchen-Fahrt

Alle Besucher des Zeitreise-Museums lädt die Dürener Kreisbahn an diesem Tag zu einer Freifahrt mit dem Doppeldecker „Mäxchen“ ein, der ab 10.45 Uhr ab Bahnhof Heimbach seine Route beginnt. Auf der beliebten Scout-Tour, die jeweils sonntags um 12.15 ab Bahnhof Heimbach beginnt, erfahren die Fahrgäste Interessantes über Natur und Kultur rund um Heimbach und den Nationalpark Eifel. Als Ergänzung zum Museumsbesuch, laden auf der gewohnten Mäxchen-Route nach einer köstlichen Erbsensuppe und einem ausgezeichneten Kräuterlikör im Kloster Mariawald die Wanderwege des Kermeters zu einem entspannten Spaziergang mit fantastischen Ausblicken ein. Aber auch die romantischen Bootstouren auf dem Rursee oder ein Besuch im Wildpark Schmidt lassen die Seele baumeln und sind ein Erlebnistipp für die ganze Familie.