Presse

Pressemitteilung

02.11.2012

Zur langen Einkaufsnacht am Samstag den 03. November 2012, wird die Dürener Innenstadt zum sechsten Mal kunstvoll in buntes Licht getaucht. Zu diesem besonderen Licht-Event bietet die Dürener Kreisbahn den Besuchern eine bequeme An- und Abreise mit dem Bus an - ganz ohne lästige Staus und Parkplatzsuche.

Anreise mit den Linienbussen

Eine gute Mitfahrgelegenheit innerhalb der Innenstadt bieten die Stadtringlinien. Für Fahrten aus den umliegenden Gemeinden und auch wieder zurück stehen den Besuchern zahlreiche Buslinien zur Verfügung: die Linien 202 (bis Rölsdorf / Lendersdorf), 208 (bis Girbelsrath / Nörvenich), 213 (bis Gürzenich) und 216 (bis Hoven / Merken / Pier) fahren letztmals um 22.30 Uhr ab Düren Kaiserplatz, die Linie 221 (bis Kreuzau / Winden) um 21.30 Uhr. Die letzte Fahrt bis Merzenich beginnt auf der Linie 207 um 22.00 Uhr und auf der Linie 209 um 23.00 Uhr, bis Niederau / Kreuzau / Drove auf der Linie 211 um 22.30 Uhr.

Nachtbusse für eine entspannte Rückfahrt

Wer die lange Einkaufsnacht in vollen Zügen genießen möchte, kann für die Heimreise zu später Stunde auch die Nachtbusse der Dürener Kreisbahn nutzen, die das gesamte Kreisgebiet, in Ergänzung zum Linienangebot, erschließen. Ab Kaiserplatz fahren die Nachtbusse in der Nacht von Samstag auf Sonntag jeweils um 23.53 Uhr, 0.53 Uhr und 2.03 Uhr (3 Minuten früher ab Bahnhof/ZOB) in alle vier Himmelsrichtungen: N1 nach Birkesdorf / Niederzier / Jülich, N2 nach Merzenich / Nörvenich / Vettweiß, N3a nach Kreuzau / Nideggen / Thum, N3b nach Lendersdorf / Kufferath / Obermaubach sowie N4 nach Schophoven / Inden/Altdorf / Langerwehe. In den Nachtbussen gilt der AVV-Tarif zuzüglich 1,50 € Nachtzuschlag.